SEO- oder PPC-Strategie?

In der Branche des Internetmarketings gibt es zwei Hauptstrategien für die Werbung und Förderung von Produkten und Dienstleistungen, nämlich SEO (Suchmaschinenoptimierung) und PPC (Pay-per-Click|). Die beiden sind ziemlich unterschiedlich, aber beide haben viel zu bieten. Beim Design einer neuen Kampagne muss ein Marketer entscheiden, welcher Ansatz für sein aktuelles Projekt am besten geeignet ist. Beide Strategien versuchen dasselbe zu erreichen, nämlich ein hohes Ranking in den Suchmaschinen. Das Ideal ist, zu versuchen, es auf die erste Seite von Google und anderen Suchmaschinen zu schaffen, da viele Surfer nie über diese erste Seite hinausschauen. Angesichts der Tatsache, dass Sie oft mit Zehntausenden anderer Websites (zumindest) konkurrieren, ist die Konkurrenz natürlich sehr intensiv. Suchmaschinenmarketing ist jedoch zweifellos eine der besten Möglichkeiten, um zielgerichteten Traffic zu generieren, also welche zu verwenden; - es ist SEO vs. PPC?

PPC ist in gewisser Weise unkomplizierter, obwohl die anfängliche Recherche, um die besten Schlüsselwörter und Phrasen zu erhalten, auf die geboten werden kann, Zeit und Mühe erfordert. SEO erfordert auch die gleiche Art von Keyword-Recherche zusammen mit anderen SEO-Taktiken. Beim PPC-Marketing zahlen Sie nur, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt und Ihre Website oder Verkaufsseite besucht. Der 'Trick' bei PPC besteht darin, Schlüsselwörter zu finden, die keinen hohen Gebotspreis haben, aber viel Interesse wecken. Auf diese Weise können Sie den Verkehr maximieren, ohne durch die Nase zu zahlen.

SEO ist eine komplexere Operation. Eine gut optimierte Website wird gut ranken, erfordert jedoch eine subtile Abstimmung einer Vielzahl von Faktoren. Einer der größten Vorteile des SEO-Marketings ist, dass Sie nicht für Klicks bezahlen müssen. Es ist auf die Anwendung der besten SEO-Praktiken angewiesen, um wirklich effektiv zu sein. Die finanziellen Investitionen für diese Form der Förderung werden hauptsächlich im Voraus getätigt.

Wie können wir also entscheiden, welche Methode besser ist, SEO oder PPC? Beide Methoden können sehr effektiv sein, wenn sie richtig angewendet werden. Viel hängt von Ihrer Nische, Ihrer Kampagne und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Sehr vereinfacht gesagt recherchiert man sich mit SEO an die Spitze der Rankings und mit PPC kauft man sich an die Spitze der Rankings. Das soll nicht heißen, dass PPC eine große Bankroll benötigt, um Traffic zu generieren, denn das ist nicht unbedingt der Fall; Hier ist die anfängliche gründliche Recherche gebotsfähiger Keywords wichtig. Beim Einrichten einer PPC-Kampagne haben Sie immer die Kontrolle über Ihre Kosten, da Sie Ihre täglichen Ausgaben begrenzen können.

PPC ist tendenziell die vorhersehbarere der beiden Strategien, aber die Kosten für Klicks, wie alles andere heutzutage, steigen. Mir scheint, dass sich der Unterschied zwischen den beiden Werbeformen in den letzten Jahren deutlich verringert hat. Beide stützen sich sehr stark auf Forschungen sehr ähnlicher Art. Insbesondere die Keyword-Recherche ist das Herzstück beider.

Also, was wirst du wählen? PPC-Werbung führt in der Regel zu viel schnelleren Ergebnissen, kostet aber wahrscheinlich mehr. SEO wird aus den Blöcken heraus langsamer sein, aber letztendlich genauso effektiv sein. Letztlich kommt es auf die persönlichen Vorlieben an. Es gibt natürlich keinen Grund, warum Sie nicht beide Ansätze innerhalb derselben Kampagne anwenden sollten. Die PPC ermöglicht Ihnen einen schnelleren Start, während die SEO im Laufe der Zeit an Effektivität gewinnt. Also, wird es SEO oder PPC sein? Es ist deine Entscheidung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Go up