Alles über Internetmarketing und SEO

Internetmarketing & Suchmaschinenoptimierung'

Worum geht es im Internet-Marketing?

Web-, Online- oder Internet-Marketing bezeichnet allgemein die Vermarktung von Marken, Unternehmen, Dienstleistungen oder Produkten über das World Wide Web. Das dynamische und schnelle Wachstum des Internets hat unglaubliche globale Marketingmöglichkeiten für fast alle Arten von Unternehmen geschaffen, sodass sie nicht nur ihre bestehenden Kunden, sondern auch ihre potenziellen Kunden erreichen und mit ihnen über verschiedene Wege kommunizieren können. Unabhängig von ihrer Branche haben auch Unternehmen die Bedeutung und das Potenzial des Internets für Marketing und Verkaufsförderung erkannt und wenden sich jetzt wieder dem webbasierten Marketing als kritischem Segment ihres gesamten Marketing-Mix zu. Online-Marketing kann verschiedene Bereiche umfassen und Techniken wie E-Mail-Marketing, ORM (Online Reputation Management), SMM (Social Media Marketing) und SEM (Search Engine Marketing) umfassen. Dieser Artikel wird sich hauptsächlich auf SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Linkbuilding konzentrieren.

Linkaufbau und Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, ist zufällig eine der wichtigsten Komponenten im Online-Marketing, insbesondere wenn Sie erwägen, ein kleines Unternehmen aufzubauen. Sicher, Sie haben eine gut aussehende, professionelle Website, aber was ist, wenn Ihr Publikum Sie in Suchmaschinen nicht finden kann? Das primäre Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, den Traffic auf Ihrer Website zu erhöhen und damit Ihren Kundenstamm über Suchmaschinen zu vergrößern. Denken Sie immer daran, dass eine gute SEO-Strategie im Wesentlichen zwei der grundlegendsten Elemente umfasst: Linkaufbau und Optimierung Ihrer Webinhalte.

Falls Sie Linkbuilding in Betracht ziehen, beginnt es, sobald Sie Ihre Website erstellt und gestartet haben. Kurz gesagt, die Optimierung der Inhalte Ihres Webportals erfordert eine SEO-Struktur und -Architektur, Inhalte, die bewusst unter Berücksichtigung von SEO gestaltet werden. Der nächste Schritt dazu ist die Off-Page-Aktivität, allgemein als „Linkbuilding“ bekannt. Linkbuilding kann als Beliebtheitswettbewerb betrachtet werden, bei dem Sie umso besser sind, je mehr Linkbacks Sie haben. Das Hauptziel besteht darin, so viele relevante und hochwertige Websites wie möglich zu finden, die irgendwie auf Ihr Webportal verlinken können, sei es durch bezahlte oder unbezahlte, verlinkte Inhalte oder Anzeigen. Je mehr Websites auf Sie verlinken, desto mehr Traffic wird auf Ihre umgeleitet. Je beliebter Ihr Portal wird, desto mehr werden Suchmaschinen darauf aufmerksam. Tatsächlich unterstützt Google den Page Rank, ein eigenes 10-Punkte-Ranking-System für Internetseiten, das auf den Links und der Inhaltsqualität basiert. Alle Websites beginnen auf ihrer Skala bei 0, und stark frequentierte Portale mit einer großen Anzahl von Personen, die darauf verlinken, würden mit 10 bewertet, wie z. B. Twitter oder Facebook.

Sie können sich für mehrere verschiedene Linkbuilding-Techniken entscheiden, wenn Sie Ihr eigenes Webportal haben. Sie können eine Reihe von Suchmaschinen und Internetverzeichnissen für Geschäftsvideos, Blogs, Artikel und Pressemitteilungen finden. Darüber hinaus können Sie damit beginnen, die verschiedenen beliebten Social-Networking-Portale wie Twitter, Blogs und Bookmarking-Sites wie Digg zu nutzen. Je mehr hochwertige Inhalte Sie auf solchen Portalen teilen, desto besser wird Ihre SEO-Kampagne abschneiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Go up